Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. Anmeldung

Einfach das nebenstehende Anmeldeformular ausfüllen und an uns zurücksenden, zusammen mit einer Anzahlung von sFr. 600.- (wird vom Rechnungsbetrag abgezogen) auf das Postkonto Nr. 17-736850-6, zugunsten von AILS. Wir empfehlen Ihnen, sich so früh wie möglich anzumelden, vor allem für einen Sommeraufenthalt. Für Anmeldungen, die uns weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn erreichen, wird ein „Express-Zuschlag“ von sFr. 50.- (USA sFr. 100.-) erhoben. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen von AILS einverstanden. Reservationen werden nur schriftlich entgegengenommen (Anmeldeformular). Sollte das gewählte Programm bereits ausgebucht sein, erstattet Ihnen AILS die vollständige Anzahlung zurück.

2. Bestätigung/Rechnung

Nach Eingang Ihrer Anmeldung und Anzahlung erhalten Sie innert 10 Tagen eine Bestätigung. Ungefähr 8 Wochen vor Ihrer Abreise erhalten Sie Ihre Rechnung, zahlbar innert 10 Tagen (bzw. bei späten Anmeldungen bei Erhalt der Rechnung). Die Zahlungsbestätigung und die Adresse Ihrer Unterkunft erhalten Sie in der Regel spätestens eine Woche vor der Abreise. Die vollständige Bezahlung muss vor Ihrer Abreise bei uns eintreffen. Bei Nichtbegleichung der Anzahlung oder der Rechnung kann Ihre Reservation von AILS annulliert werden, unter Berücksichtigung der Rücktrittsbedingungen gemäss Punkt 4.

3. Reservationsänderung

Sämtliche Änderungen Ihrer Reservation müssen uns schriftlich mitgeteilt werden und verursachen eine Bearbeitungsgebühr von mindestens sFr. 50.- und höchstens sFr. 200.-, fakturiert pro Anfrage (ausser bei einer Verlängerung der Kursdauer). Muss der Flugplan geändert werden, werden pro Anfrage Zusatzkosten von mindestens sFr. 60.- fällig. Bitte beachten Sie, dass für eine Flugänderung die Konditionen der betreffenden Fluggesellschaft gelten. Ein Schulwechsel oder eine Kursverkürzung gilt als Rücktritt und nicht als Reservationsänderung.

4. Rücktritt

a) Falls Sie Ihren Sprachaufenthalt nicht antreten können, teilen Sie uns dies bitte so rasch wie möglich per Einschreibebrief mit. Trifft diese Abmeldung bis 44 Tage vor Kursbeginn bei uns ein, wird Ihnen lediglich eine Bearbeitungsgebühr von sFr. 600.- verrechnet.

b) Falls Sie eine bei AILS gebuchte Leistung weniger als 45 Tage vor Ihrer Abreise ändern oder annulieren möchten, werden zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr folgende Kosten verrechnet:

45-20 Tage vor der Abreise: 30 % des Rechnungsbetrages

19-8 Tage vor der Abreise: 60 % des Rechnungsbetrage

7-5 Tage vor der Abreise: 80 % des Rechnungsbetrages

- 5 Tage vor der Abreise: 100 % des Rechnungsbetrages

Bei Annullierung des Flugarrangements werden Ihnen die Annullationskosten des Reiseunternehmens in voller Höhe in Rechnung gestellt.

Gebuchte Flüge verfallen und können nicht zurückbezahlt werden. Bleibt der Schüler wegen Krankheit oder anderen Gründen dem Unterricht fern oder verlässt die Schule vor Kursende, hat er keinen Anspruch auf Rückerstattung des Schul- und Unterkunftsgeldes. Falls Sie die bereits gebuchte und via AILS vermittelte Leistung eines anderen Erbringers (Hotel, Autovermieter usw.) annullieren oder ändern müssen, wenden Sie sich bitte direkt an den betreffenden Leistungserbringer. In diesem Fall gelten die einschlägigen Annullierungsbedingungen des Leistungserbringers.

5. Rücktrittsversicherung bei Unfall oder Krankheit

Für alle unsere Aufenthalte empfehlen wir eine AILS-Rücktrittsversicherung. Diese Versicherung kostet sFr. 75.-, gilt vor Kursbeginn und tritt in Kraft, wenn der Kursteilnehmer wegen einem Unfall oder aus Krankheitsgründen seinen Sprachaufenthalt nicht antreten kann. Ein Arztzeugnis, das die Reiseunfähigkeit bestätigt, ist obligatorisch. Zurückerstattet werden alle geleisteten Zahlungen, mit Ausnahme von den unter Punkt 4a erwähnten Kosten sowie dem Flugticket, welches Sie selber versichern müssen. Es ist zudem empfehlenswert, bei AILS eine ELVIA-Reiseversicherung abzuschliessen, falls Sie über keinen solchen Versicherungsschutz verfügen (zum Beispiel in der Form eines ETI-Schutzbriefes).

5.1. Gratis Prüfungs-Annulationsversicherung

AILS offeriert Ihnen eine Prüfungs-Annulationsversicherung. Wenn Sie eine Prüfung bestehen müssen, deren Ergebnis Ihre Abreise negativ beeinflussen könnte, können Sie bei Ihrer Anmeldung gratis unsere Annulationsversicherung abschliessen. Ein offizielles Dokument als Beweis für die obenerwähnte Situation, muss bei uns schriflich zugestellt werden. Diese Versicherung gilt bis 10 Tage vor der Abreise, danach gelten die Bedingungen unter Punkt 4b (Rücktritt). Bitte beachten Sie, dass diese Versicherung die Anmeldegebühr der Schule sowie Ihre Reise (Flugticket, Zug usw) nicht deckt.

6. Preisänderung

AILS behält sich das Recht vor, die im Katalog angegebenen Preise im Fall einer unvorhersehbaren Änderung wie Erhöhung der Transportkosten, Einführung oder Erhöhung von Abgaben, zum Beispiel Flughafengebühren oder MwSt., zu ändern. Falls eine solche Erhöhung die von AILS bestätigte Pauschale um mehr als 10% übersteigt, sind Sie berechtigt, den mit AILS abgeschlossenen Vertrag kostenlos innert 10 Tagen nach Erhalt der Mitteilung schriftlich zu kündigen. Die Rechnungen werden in Schweizer Franken ausgestellt; als Wechselkurs gilt der von der UBS am Tag der Rechnungsstellung mitgeteilte Wechselkurs. Wegen den unvorhersehbaren Schwankungen bei einer Zahlungsfrist von rund 10 Tagen gewährt sich AILS eine Sicherheitsmarge von 3 bis 6 Rappen. Sollte die Erhöhung des Wechselkurses - zwischen dem Tag der Rechnungsstellung und dem effektiven Zahlungseingang auf dem Postkonto von AILS - die von AILS angewandte Sicherheitsmarge um mehr als 2 Rappen übersteigen, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen diese Differenz zu verrechnen.

7. Unterkunft

Die Wohnungen, Zimmer und Gastfamilien werden von den Schulen ausgewählt und zugeteilt. Die Schulen versuchen allfällige Sonderwünsche zu berücksichtigen, diese können allerdings nicht zur Bedingung gemacht werden. Sie erhalten die Adresse Ihrer Unterkunft nach Bezahlung des gebuchten Kurses in der Regel rund eine Woche vor der Abreise. Einige der in diesem Katalog präsentierten Schulen verlangen eine Kaution von Studenten, die sich für eine Unterkunft in einer Residenz, einem Apartment oder auf dem Campus entschieden haben. Diese Kaution ist direkt vor Ort zu entrichten und in den Katalogpreisen nicht enthalten. Die Kaution wird dem Studenten bei der Abreise zurückerstattet, unter dem Vorbehalt, dass er keinen Schaden angerichtet hat. Manche Residenzen in den USA verlangen auch eine so genannte Carpet cleaning Fee. Bitte fragen Sie uns für weitere Ausführungen.

8. Allgemeine Schulbestimmungen

Ausser wo anders vermerkt sind die Kosten für Ausflüge, Examen und Kursbücher nicht im Preis inbegriffen, sondern vor Ort zu entrichten. An nationalen und lokalen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Er wird weder vor- oder nachgeholt noch zurückerstattet.

9. Reise

Die Flugtickets sowie der Transfer ab Flughafen oder ab Bahnhof bis zu Ihrer Unterkunft sind nicht inbegriffen, sondern von Ihnen zu übernehmen (ausser wo anders vermerkt).

10. Haftung des Organisators

Als Vermittler von Sprachaufenthalten haftet AILS für den Inhalt des vorliegenden Kataloges. Im üblichen Rahmen des ordentlichen Kaufmanns umfasst diese Haftung auch die sorgfältige Auswahl der Sprachschulen, die fachmännische Beratung und Organisation der Sprachreise sowie die rechtzeitige Übermittlung der Reiseunterlagen.Unsere Haftung beschränkt sich auf den unmittelbaren Schaden und höchstens auf den Betrag des bezahlten Reisepreises. Ein nicht unmittelbar AILS zuzuweisender Schaden ist von unserer Haftung ausgeschlossen. Dies betrifft insbesondere Flugplan-, Hotel-, Unterkunfts-, Kurs, Lehrer- und Kursprogrammänderungen seitens der Schulen, Flugverspätungen, Unfälle, Verluste und Diebstähle, die Annullierung oder Änderung von Kursen durch die Schulen, ein ungültiges oder fehlendes Visum usw. Muss das Programm aus Gründen höherer Gewalt abgeändert oder annulliert werden, entsteht daraus keinerlei Anspruch auf Rückerstattung oder Entschädigung (z.B. bei Transportproblemen, Streiks, Unruhen, Kriegen, Epidemien usw.). AILS behält sich das Recht vor, den Inhalt des Kataloges sowie die gewählten Leistungserbringer ohne Vorankündigung zu ändern. AILS haftet nicht für Unfälle am Aufenthaltsort oder während der Reise. Die Haftung dafür liegt ausschliesslich beim jeweiligen Leistungserbringer (Schule, Fluggesellschaft, SBB usw.). AILS hält sich zudem das Recht vor, eine Anmeldung abzulehnen oder zu annullieren.

11. Reisebestimmungen, Visa

Für sämtliche zu beachtenden Reisevorschriften, wie Formalitäten bezüglich Impfungen, Geldwechsel, Zoll, Versicherung, Pass und Visum, sind Sie grundsätzlich selbst verantwortlich. Für Schweizer und Ausländer gelten oftmals unterschiedliche Bestimmungen. Bitte erkundigen Sie sich bei der Botschaft oder beim Konsulat. Falls Ihnen die Einreise in ein Land aus Gründen verweigert wird, die nicht unter die Verantwortung von AILS fallen, wird die Reservation gemäss den unter Punkt 4 erwähnten Bedingungen annulliert.

12. Programmänderung durch AILS

Bei schwerwiegenden Ereignissen oder unvorhersehbaren Umständen (höhere Gewalt, Krieg, Streik, Unruhen) behalten wir uns das Recht vor, die Reservationen zu ändern.

13. Programmannullierung oder -unterbruch durch AILS

Wir behalten uns das Recht vor, einen Aufenthalt zu annullieren oder zu unterbrechen, falls wir von der Schule erfahren sollten, dass sich der Student nicht vorschriftgemäss benimmt oder in der Schule oder an seinem Wohnort Drogen- oder Alkoholmissbrauch treibt. Ein solches Verhalten führt unverzüglich zum Ausschluss aus der Schule, nachdem gegebenenfalls der Polizei Bescheid gegeben und die Eltern benachrichtigt wurden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

14. Garantie über den günstigsten Preis

Wenn Sie innert 30 Tagen nach Rechnungsbegleichung genau das gleiche Programm mit genau den gleichen Leistungen zu genau den gleichen Daten (gleiche Schule, gleicher Ort, gleicher Kurs, gleiche Unterkunft und gleiche Dauer) im offiziellen Katalog einer in der Schweiz ansässigen Agentur für Sprachaufenthalte (unter Ausschluss von Sonderangeboten und persönlichen Kostenvoranschlägen) mit einem Preis in der Währung des betroffenen Landes veröffentlicht finden, der unter dem bei AILS bezahlten Preis liegt, verpflichtet sich AILS, den Unterschied in der Landeswährung zu erstatten, wobei der Wechselkurs zum Tag der Rechnungsstellung angewandt wird. Diese Garantie gilt nur für die in der vorliegenden Broschüre angebotenen Sprachprogramme. Dies gilt nicht für alle anderen Leistungen wie zum Beispiel: Flugtickets, Versicherungen, Hotels, usw….

15. Krankenversicherung

Die Teilnehmer sind in keinem Fall durch AILS oder die Schule gegen Krankheit oder Unfall versichert. Es liegt an Ihnen selbst, bei Ihrer Krankenkasse zu prüfen, ob Sie im Ausland genügend versichert sind. Gegebenenfalls bietet Ihnen die Schule eine Versicherung an; bitte wenden Sie sich an uns. Studenten, die sich für einen Aufenthalt in den USA oder in Kanada anmelden, erklären sich nach Durchsicht der vorliegenden Deklaration mit deren Inhalt einverstanden: Übersetzung der „Health Declaration“ für die USA und Kanada "Mir ist bewusst, dass ich für die ganze Dauer meines Aufent-halts in den USA oder in Kanada eine obligatorische Krankenversicherung abschliessen muss. Ich melde mich vor der Abreise bei der von meiner Schule angebotenen Krankenversicherung an oder lege ihr bei Ankunft den Beweis meiner bestehenden Krankenversicherung vor. In einem Notfall während meines Aufenthalts ermächtige ich anerkannte Krankenhäuser oder Ärzte, mir erste Hilfe zu leisten und mein Krankendossier für Versicherungs- oder Diagnosebelange zwecks Weiterbehandlung auf meine Kosten nach meiner Rückkehr weiterzuleiten. Ich entlaste AILS, deren Vertreter sowie die gewählte Schule von jeglicher Verantwortung für Entscheidungen, die in meinem Namen gefällt wurden. Mir ist ebenfalls bewusst, dass die vorliegende, von der amerikanischen und kanadischen Behörde verlangte Deklaration mit der Annahme meiner Kandidatur durch die gewählte Schule zu einer rechtlichen Verpflichtung wird."

16. Reklamationen

Bei Beanstandung einer Leistung ist der Teilnehmer verpflichtet, wie folgt vorzugehen: richten Sie Ihre Beanstandung unverzüglich direkt an die entsprechende Schulleitung, und verlangen Sie Abhilfe. Falls die Schulleitung nicht auf Ihre Reklamation eingeht, rufen Sie bitte AILS an. Halten Sie diese Verpflichtung nicht ein, kann nach Ihrer Rückkehr keine Reklamation berücksichtigt werden. Sämtliche Beanstandungen sind bis spätestens 30 Tage nach dem vertraglich vorgesehenen Kursende per Einschreibebrief an AILS zu richten.

17. Gerichtsstand

Für die Vertragsbeziehungen zwischen Ihnen und AILS gilt ausschliesslich die Gesetzesregelung der Schweiz. Gerichtsstand ist Genf.

18. Organisation

AILS ist eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Réalisation : Agence de communication Pyrameed - Powered by Synergee